Josef-Saier-Stiftung, Ötigheim


geboren 25.02.1874 in Kirchzarten
gestorben 07.02.1955 in Ötigheim
Gründer der Ötigheimer Volks- schauspiele

Die Josef-Saier-Stiftung

… ist ein gemeinnütziger Verein, der sich die Erhaltung und Förderung des Lebenswerks des Gründers der Volksschauspiele Ötigheim, Pfarrer Josef Saier, zum Ziel gesetzt hat.

Die Josef-Saier-Stiftung trägt den Namen des Gründers der Volksschauspiele Ötigheim und wurde mit seiner Zustimmung am 10. Dezember 1956 durch Herrn Landtagspräsident Camill Wurz, gemeinsam mit führenden Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, gegründet.

Ziel dieser gemeinnützigen Stiftung ist es, das künstlerische Laienschauspiel und hier insbesondere die Volksschauspiele Ötigheim zu fördern und zu unterstützen. Ein erstes Beispiel für diese Unterstützung stellt der Neubau der Gesamtanlage der Volksschauspiele Anfang der 60er Jahre dar, wie Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, sie heute genießen können.

Aber auch im Bereich der künstlerischen Entwicklung der Volksschauspiele wirkt die Josef-Saier-Stiftung begleitend mit und unterstützt diese einmalige Einrichtung nach Kräften. Diese Zusammenarbeit hat sich in den vielen Jahren des Bestehens der Stiftung bewährt und unsere Mitglieder bemühen sich in allen Bereichen, die Volksschauspiele zu unterstützen.